Termine 2020  

Das war schon ...

  • Sa, 11.1.2020
    Orchesteressen
    im Trollinger am Feuersee

  • So, 8.3.2020, 15 Uhr
    Jahreshauptversammlung
    Kultur- und Bürgerhaus
    Feuerbach

Leider abgesagt ...

  • So, 22.3.2020, 17 Uhr
    Frühjahrskonzert

    im Bürgerhaus Rot

  • Sa, 5.12.2020
    Weihnachtsfeier

 

 

   

Seit dem Frühjahr hat der verfluchte Corona-Virus auch unsere Vereinsaktivitäten nahezu lahmgelegt.

Erst mussten wir kurzfristig unser Frühjahrskonzert absagen. Schade, denn dies war nach über 20-jähriger erfolgreicher Zusammenarbeit als Abschiedskonzert für unseren Dirigenten Alexander Kammerlocher geplant gewesen.

Vor den Sommerferien fand dann coronabedingt leider auch keine Probe mehr statt. Dennoch konnte sich das Orchester traditionell am letzten Mittwoch vor den großen Ferien im Wichtel-Biergarten zusammenfinden. 

Immerhin konnte auch der Akkordeonunterricht für unsere Schüler durchgehend angeboten werden, und zwar frontal oder auch per Videoschalte. Herzlichen Dank an alle Schüler und unseren Musiklehrer für das tolle Durchhaltevermögen.

Außergewöhnliche Situationen führen auch oft zu neuen Maßnahmen. So wurde mit unseren Freunden vom HHC Gablenberg die Idee geboren, im  Dezember ein gemeinschaftliches Kirchenkonzert durchzuführen. Da nicht klar war, wann wir wieder in die Rosensteinschule dürften, hatten einige unserer Orchesterspieler(innen) durch diese Kooperation die Möglichkeit, im Proberaum der Gablenberger mitzuproben - mit Hygienekonzept versteht sich. Doch leider proben die Gablenberger immer montags, wo schon 5 unserer Leute im Hedelfinger Orchester aktiv sind, die daher also mittelfristig nicht in Gablenberg mitproben konnten. Nachdem sich die Coronalage im Herbst wieder zugespitzt hat, musste das Kirchenkonzert in Gablenberg leider svchließlich abgesagt werden. Schade, aber dennoch hat die zeitweilige Kooperation Spaß gemacht und wir wünschen den Gablenberger weiterhin alles Gute!

Im Oktober hatte sich die Coronasituation dann also etwas entspannt, so dass auch wieder zwei Proben durchführen konnten. Diese haben wir zur gegenseitigen Kennenlernprobe mit Herrn Robert Braininger genutzt. Herr Braininger studierte an der staatlichen Hochschule für Kunst und Kultur in Orjol/Russland in den Studiengängen Akkordeon, Klavier, Dirigieren, Komposition und Musikpädagogik. Der Probenstil von Herrn Braininger ist excellent und kurzweilig, so dass auch gleich der Funke übergesprungen ist. Daher freuen wir uns sehr, dass wir uns mit Herr Robert Braininger geeinigt haben und ihn somit vorstellen dürfen als neuen
Dirigent der Stuttgarter Hohnerfreunde
.

Wir gehen also voller Spannung und Freude ins neue Jahr.

 Die Stuttgarter Hohnerfreunde Prag wünschen Ihnen allen eine schöne Vorweihnachtszeit!